Mitglieder seit 1858

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


BÄCHTOLD, Hermann, *3.2.1882 Ramsen, † 4.6.1934 Basel; 1915 o. Prof. (mittelalterliche und neuere Geschichte), 1931 für allgemeine Geschichte Basel; 1923 a. o., seit 1927 o. Mitglied.

Nachruf: Neue Schweizer Rundschau 8 1940/1941, 91-103 (G. C. L. Schmidt); NDB Bd. 1, 514 (P. Roth); Kürschner 4(1931) 78; H. B., 1882-1934, 1934; Nachlaß –.

GND:118651692

BADER, Joseph, *20.12.1805 Thiengen im Klettgau, † 7.2.1883 Freiburg i. Br.; Archivrat General-Landesarchiv Karlsruhe; seit 1858 a. o. Mitglied.

Nachruf: ZGORh 36 476 (1883) 476-478 (ungezeichnet); ADB Bd. 46, 182f. (F. v. Weech); Nachlaß: —.

GND:116030844

BAETHGEN, Friedrich, *30.7.1890 Greifswald, † 18.6.1972 München; 1929 o. Prof. (mittelalterliche Geschichte) Königsberg, 1939 Berlin, 1948 Honorarprof. LMU; 1948-1959 Präsident MGH; 1956-1964 Präsident BAdW; seit 1946 o. Mitglied u. 1948-1960 Leiter der Abt. Jahrbücher der Deutschen Geschichte.

Nachrufe: Jb.BAdW 1973 198-202 (H. Heimpel); HZ 216 (1973) 783-786 (H. M. Schaller); DA 2 (1973) 1-17 (G. Tellenbach); Kürschner 11(1970) 83; Munzinger-Archiv 3/1972; J. Lemberg, Der Historiker ohne Eigenschaften. Eine Problemgeschichte des Mediävisten F. B., 2015; Nachlaß: Archiv der Bayerischen Akademie der Wissenschaften.

GND:118646338

Gemälde aus dem Besitz der BAdW

BASLER, Otto, *8.5.1892 Kitzingen † 28.5.1975 Freiburg i.Br.; Direktor Heeresbücherei München, 1952 o. Prof. (dt. Philologie und Volkskunde) LMU München, 1959 Honorarprof. Freiburg i. Br.; seit 1946 a. o. Mitglied.

Nachruf: —; Kürschner 11(1970) 107; Nachlaß: —.

GND:116079762

BAUMGARTEN, Hermann, *28.4.1825 Lesse (Braunschweig), † 19.6.1893 Straßburg; 1861 o. Prof. TH Karlsruhe, 1872 (Geschichte und Geschichte der Literatur) Straßburg; seit 1880 o. Mitglied.

Nachruf: Sitzungsb. d. BAdW, 1894, 158-159 (C. A. v. Cornelius); NDB Bd. 1, 658f. (O. Graf zu Stolberg-Wernigerode); Literatur: W. H. Stark, H. B. Ein biograph. Beitrag z. Klärung d. Ideenwelt d. dt. pol. Liberalismus d. 19. Jhdts., 1980; Nachlaß: Bundesarchiv, Berlin.

GND:11865764X

Prof. Dr. Hermann Baumgarten

BECKMANN, Gustav, *15.10.1864 Osnabrück, † 26.3.1928 Erlangen; 1909 o. Prof. (Mittlere und Neuere Geschichte) Erlangen; 1902 a. o., seit 1914 o. Mitglied, seit 1900 mit Hermann Herre und Quidde „selbständiges Redaktionsmitglied“ der Abt. Deutsche Reichstagsakten, Ältere Reihe.

Nachruf: HZ 138 (1928) 448f. (B. Schmeidler); Nachlaß: —.

GND:116106425

VON BELOW, Georg, *19.1.1858 Königsberg, † 21.10.1927 Badenweiler; 1891 o. Prof. (Mittlere und Neuere Geschichte) Münster, 1897 Marburg, 1901 Tübingen, 1905 Freiburg i.Br.; seit 1903 o. Mitglied, seit 1904 Leiter der Abt. Chroniken der Deutschen Städte, seit 1913 Leiter der Abt. Deutsche Handelsakten des Mittelalters und der Neuzeit sowie 1920-1927 der Abt. Jahrbücher der Deutschen Geschichte.

Nachrufe: Almanach ÖAW 78 (1928) 259-263 (A. Dopsch); ZGORh 82 (1930) 598-609 (G. Baier); NDB Bd. 2, 32f. (H. Aubin); Literatur: H. Cymorek, G. v. B. u. die dt. Geschichtswiss. um 1900, 1998; Aus Pol. u. Geschichte, Gedächtnisschrift f. G. v. B., 1928, ND 1996; Nachlaß: 1945 in Privathand durch Kriegseinwirkung verlorengegangen; Korrespondenz im Archiv der Historischen Kommission.

GND:118658085

BEUMANN, Helmut *23.10.1912 Braunschweig, † 14.8.1995 Marburg; 1956 o. Prof. (Mittlere und Neuere Geschichte) Bonn, 1964 Marburg; seit 1971 o. Mitglied, 1979-1995 Leiter der Abt. Jahrbücher der Deutschen Geschichte.

Nachrufe: Almanach ÖAW 146 (1995) 459-465 (H. Appelt), HZ 262 (1996) 657-659 (J. Petersohn); FAZ 23.8.1995 (H. K. Schulze); Kürschner 16(1992) 241; J. Petersohn, H. B., 1997; K.-U. Jäschke u.a. (Hg.), FS f. H. B. z. 65. Geb., 1977; Nachlaß: Mainzer Akademie der Wissenschaften.

GND:11851041X

VON BEZOLD, Friedrich, *26.12.1848 München, † 29.4.1928 Bonn; 1884 o. Prof. (Geschichte) Erlangen, 1896 Bonn; 1883 a. o., seit 1892 o. Mitglied; 1890-1903 Leiter der Abt. Ältere pfälzische Korrespondenzen (im Rahmen der Wittelsbacher Korrespondenzen).

Nachruf: HZ 141 (1930) 315-326 (G. Beyerhaus); W. Hubatsch, F. B., in: Bonner Gelehrte. Beiträge zur Geschichte der Wissenschaften in Bonn. Geschichtswissenschaften 1968 284-292; Nachlaß: Durch Kriegseinwirkungen vernichtet.

GND:118662880

BITTNER, Ludwig, *19.2.1877 Wien, † 3.4.1945 Wien (Freitod); seit 1926 Leiter des Haus-, Hof- und Staatsarchivs Wien, 1928 o. Prof. (Mittlere und Neuere Geschichte) Wien; seit 1943 o. Mitglied.

Nachrufe: Almanach ÖAW 95 (1945) 183-192 (L. Santifaller); HZ 169 (1949) 450f. (H. v. Srbik); NDB Bd. 2, 281 (T. v. Borodajkewycz); Kürschner 6(1940/41) 138; F. Fellner/D. Corradini, Österreichische Geschichtswissenschaft im 20. Jahrhundert, 2006, 59f.; O. Hageneder, Eine Existenzkrise d. Österreichischen Instituts für Geschichtsforschung im Jahr 1940? Zu einem Briefwechsel zwischen L. B. u. Heinrich von Srbik, in: MIÖG 112 (2004) 399-412; M. Hochedlinger/Th. Just, "Diese Diebstähle sind einzig in der Geschichte aller Archive der Welt". Die Affäre Grill 1951-1953. Ein Beitrag z. Personalgeschichte d. Haus-, Hof- u. Staatsarchivs zw. 1. u. 2. Republik, in: MIÖG 113 (2005) 362-388, bes. 364-369; Th. Just, L. B. (1877-1945). Ein politischer Archivar, in: K. Hruza (Hg.), Österr. Historiker 1900-1945, 2008, 283-305; Nachlaß: Österreichisches Staatsarchiv: Haus, Hof- und Staatsarchiv/19.

GND:116198230

BLASCHKE, Karlheinz, *4.10.1927 Schönlinde/Böhmen; 1992-1998 Prof. (Sächsische Landesgeschichte) TU Dresden; seit 1990 o. Mitglied.

Kürschner 21(2007) 290; D. Petschel, Die Professoren der TU Dresden 1828-2003, 2003, 97; H. Magirius, Laudatio auf K. B. zu s. 75. Geb. (Sächs. Heimatblätter) 2002, 413-415.

GND:119536234

BOEHM, Laetitia, *30.3.1930 München; † 23.10.2018 München; 1969 o. Prof. (Mittlere und Neuere Geschichte mit bes. Berücksichtigung d. Universitäts- u. Bildungsgeschichte) LMU München; seit 1975 o. Mitglied.

Kürschner 21(2007) 321; H.-M. Körner, (Jahres- u. Tagungsber. d. Görres-Ges.) 2001, 99-101; Universität u. Bildung. FS f. L. B. z. 60. Geb., hg. v. W. Müller, 1991; H. Bußmann (Hg.), Stieftöchter der Alma Mater?, 1993, 154f.

GND:119358344

BONJOUR, Edgar Conrad, *21.8.1898 Neuchatel, † 26.5.1991 Basel; 1935 o. Prof. (Schweizer Geschichte und Neuere Allgemeine Geschichte) Basel; seit 1965 o. Mitglied.

Nachruf: HZ 254 (1992) 222-228 (H. R. Guggisberg); Kürschner 15(1987) 431; Munzinger-Archiv 1/1959; E. B., Erinnerungen, 1984; Discordia concors. Fg. f. E. B. z. 70. Geb., hg. v. M. Sieber, 1968; Nachlaß: Staatsarchiv Basel.

GND:118661507

BORCHARDT, Knut *2.6.1929 Berlin; 1962 o. Prof. Wirtschaftshochschule/Universität Mannheim, 1969 Prof. (Neuere Wirtschaftsgeschichte, Geschichte der Volkswirtschaftslehre) LMU München; seit 1981 o. Mitglied, 2007 aus der Kommission ausgeschieden.

Kürschner 21(2007) 354f.; Zerrissene Zwischenkriegszeit. Wirtschaftshist. Beiträge. K. B. z. 65. Geb., 1994.

GND:119182963

BOSL, Karl, *11.11.1908 Cham/Oberpfalz, † 18.1.1993 München; 1953 Prof. (Mittelalterliche Geschichte) Würzburg, 1960-1976 (bayer. Landesgeschichte) LMU München; seit 1962 o. Mitglied, 1964-1968 Sekretär.

Nachrufe: Jb.BAdW 1994 246-252 (E. Weis); ZBLG 57 (1994) 171-176 (W. Störmer); Kürschner 16(1992) 356f.; Munzinger-Archiv 2/1993; Literatur: F. Kramer, Der Lehrstuhl für bayer. Landesgeschichte, in: W. Volkert/W. Ziegler (Hg.), Im Dienst der bayer. Geschichte, 1999, 391-404; F. Seibt (Hg.), Gesellschaftsgeschichte. FS f. K. B. z. 80. Geb., 2 Bde., 1988; W. K. Blessing, K. B. im Blick eines Schülers. Erinnerungen zu, 100. Geb. (ZBLG 72, H. 3) 2009, 893-916; M. Berg, Lehrjahre eines Historikers. K. B. im Nationalsozialismus, in: ZfG 58 (2011), 45-63 Nachlaß: —.

GND:118662090

BRACKMANN, Albert, *24.6.1871 Hannover, † 17.3.1952 Berlin-Dahlem; 1913 o. Prof. (Mittlere und neuere Geschichte? oder Mittelalterl. Gesch. und Historische Hilfswissenschaften) Königsberg, 1920 Marburg, 1922 Berlin, 1929 Generaldirektor der Preuß. Staatsarchive, 1935 kommissarischer Leiter des Reichsarchivs; seit 1928 o. Mitglied.

Nachrufe: Jb.BAdW 1952 169-174 (F. Baethgen); HZ 180 (1955), 655ff. (H. Meinert); NDB Bd. 2, 504f. (H. Goetting); Kürschner 7(1950) 207; Literatur: M. Burleigh, A. B., Ostforscher (1871-1952). The years of retirement, in: Journal of Contemporary History 23 (1988) 573-588; s. Mühle (Eintrag Aubin); Nachlaß: Geheimes Staatsarchiv Preußischer Kulturbesitz.

GND:118659715

BRANDENBURG, Erich, *31.7.1868 Stralsund, † 22.1.1946 Leipzig; 1904 o. Prof. (Neuere Geschichte) Leipzig; 1911 a. o. Mitglied, seit 1913 o. Mitglied, 1910-1946 Leiter der Abt. Deutsche Reichstagsakten, Jüngere Reihe.

Nachruf: Jb.BAdW 1949/50 105f. (W. Goetz); NDB Bd. 2, 517 (H. Helbig); Kürschner 6(1940/41) 183; Munzinger-Archiv 2/1946; Staat u. Persönlichkeit, E. B. z. 60. Geb., dargebracht v. A. Doren u. a., 1928; Literatur: C. Friedrich, E. B., Historiker zwischen Wissenschaft u. Politik, 1998; Nachlaß: UB Leipzig; Politisches Archiv des Auswärtigen Amtes.

GND:116397160

BRANDI, Karl, *20.5.1868 Meppen, † 9.3.1946 Göttingen; 1902 o. Prof. (Mittlere Geschichte, Historische Hilfswissenschaften) Göttingen; seit 1927 o. Mitglied.

Nachrufe: Jb.BAdW 1949 106-110 (W. Goetz); ZSRG (G. Abt.) 65 (1947) 464-477 (P. E. Schramm); NDB Bd. 2, 523 (S. Krüger); Kürschner 6(1940/41) 185; W. Berges, K. B., in: Westfälische Lebensbilder 11 (1975) 7-26; Literatur: W. Petke, K. B. u. die Geschichtswissenschaft, in: Geschichtswissenschaft in Göttingen (Göttinger Universitätsschriften 2) 1987, 285-320; Nachlaß: Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen; Universitätsarchiv Göttingen.

GND:118673173

Braubach, Max, *10.4.1899 Metz, † 21.6.1975 Bonn; 1928 o. Prof. (mittelalterliche und neuere Geschichte) Bonn; seit 1951 o. Mitglied.

Nachrufe: Jb.BAdW 1976 196ff. (F. Wagner); HZ 224 (1977) 82-91 (K. Repgen); Kürschner 11(1970) 312f.; Literatur: K. Repgen, M. B. Leben u. Werk, in: Annalen des HV für den Niederrhein 1999 (Heft 202) 9-43; Spiegel der Geschichte. Festgabe f. M. B., 1964; Nachlaß: Archiv der Universität Bonn.

GND:118514547

BRENTANO, Lujo, *18.12.1844 Aschaffenburg, † 9.9.1931 München; o. Prof. (Nationalökonomie, Finanzwissenschaft u. Wirtschaftsgeschichte) in Breslau, Straßburg, Wien, Leipzig und an der LMU München; seit 1903 o. Mitglied, 1910 aus der Kommission ausgeschieden.

Nachruf: Jb.BAdW 1931/32 26f. (W. Lotz); NDB Bd. 2, 596f. (F. Zahn); Kürschner 4(1931) 308f.; Literatur: M. Goes, L. B. Nationalökonom u. bürgerl. Reformer (Fränk. Lebensb. 19) 2002, 165-178; FS f. L. B. z. 80. Geb., 2 Bde., 1925; L. B., Mein Leben im Kampf um die soziale Entwicklung Deutschlands, 1931; Nachlaß: Bundesarchiv Koblenz; Stadt- und Stiftsarchiv Aschaffenburg.

GND:118673874

BRUNNER, Otto, *21.4.1898 Mödling/Niederösterreich, † 12.6.1982 Hamburg; 1923-1931 Archivar Haus-, Hof- und Staatsarchiv Wien, 1941-1945 o. Prof. (Mittlere und Neuere Geschichte mit bes. Berücksichtigung der südostdeutschen Landesgeschichte) Wien, seit 1954 Prof. (mittlere u. neuere Geschichte) Hamburg; seit 1953 o. Mitglied, 1969-1972 Leiter der Abt. Deutsche Handelsakten des Mittelalters und der Neuzeit.

Nachrufe: HZ 236 (1983) 779-781 (P. Blickle); Almanach ÖAW 132 (1982) 387-397 (A. Wandruszka); Kürschner 13(1980) 464; F. Fellner/D. Corradini, Österreichische Geschichtswissenschaft im 20. Jahrhundert, 2006, 70; Munzinger-Archiv 4/1982; Zum Gedenken an O. B., Ansprachen auf der akademischen Gedenkfeier 1.12.1982, 1983; Literatur: O. G. Oexle, Sozialgeschichte – Begriffsgeschichte – Wissenschaftsgeschichte. Anm. z. Werk O. B. VSWG 71 (1984) 305-341; R. Blänkner, Von der „Staatsbildung“ zur „Volkwerdung“. O. Bs Perspektivenwechsel der Verfassungshistorie im Spannungsfeld zwischen völkischem u. alteuropäischem Geschichtsdenken, in: L. Schorn-Schütte (Hg.), Alteuropa u. Frühe Moderne, 1999, 87-135; St. Weiß, O. B. und das ganze Haus oder die zwei Arten der Wirtschaftsgeschichte, in: HZ 273 (2001) 335-371; P. N. Miller, Nazis and neo-stoics. O. B. and Gerhard Oestreich before and after the second World War, in: Past and present (2002) 144-186; E. Grothe, Zwischen Geschichte u. Recht. Dt. Verfassungsgeschichtsschreibung 1900-1970, 2005; Nachlaß: wiss. Teilnachlaß Staatsarchiv Hamburg.

GND:118516205

BUSSMANN, Walter, *14.1.1914 Hildesheim, † 20.4.1993 Bad Herrenalb; 1959 o. Prof. (Politikwissenschaft, Otto-Suhr-Institut) FU Berlin, 1960 (Neuere Geschichte, Friedrich-Meinecke-Institut), 1966 LMU München, 1970 (Neuere und Neueste Geschichte) Karlsruhe; seit 1965 o. Mitglied, 1968-1970 Hauptschriftleiter der Neuen Deutschen Biographie, 1970-1988 Leiter der Abt. Deutsche Geschichtsquellen des 19. und 20. Jahrhunderts.

Nachrufe: Jb.BAdW 1993 260-262 (G. A. Ritter); VfZ 41 (1993) 495-501 (H. Möller); HZ 258 (1994) 867-876 (G. Grünthal); FAZ 22.4.1993 (K. Hildebrand); Kürschner 16(1992) 478; Literatur: M. Messerschmidt, K. D. Erdmann, W. Bußmann u. P. E. Schramm. Historiker an der Front u. i. d. Oberkommandos d. Wehrmacht u. d. Heeres, in: Nationalsozialismus in den Kulturwissenschaften. Fächer, Milieus, Karrieren, hg. v. H. Lehmann/O. G. Oexle, Bd. 1, 2004, 417-443; Nachlaß: Archiv der Universität Karlsruhe (TH).

GND:118518062