Mitglieder seit 1858

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


HÄUSSER, Ludwig, *26.10.1818 Kleeburg (Unterelsaß), † 17.3.1867 Heidelberg; 1849 o. Prof. (Geschichte) Heidelberg; seit 1858 o. Mitglied, 1861-1867 Leiter der Abt. Pfalzgeschichte.

Nachruf: Sitzungsb. d. BAdW, 1868, Bd. 1 472-474 (I. Döllinger); NDB Bd. 7, 456-459 (P. Fuchs); Literatur: E. Marcks, L. H. u. die pol. Geschichtsschreibung in Heidelberg, in: Heidelberger Professoren des 19. Jahrhunderts (1903), 284-354; E. Wolgast, Politische Geschichtsschreibung in Heidelberg, in: Semper apertus. 600 Jahre Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg, hg. v. W. Doerr u. a. Bd. 2, 1985, 158-196; D. Drüll, Heidelberger Gelehrtenlexikon 1803-1932, 1986, 98; P. Fuchs, L. H. in: Pfälz. Lebensb. 2 (1970), 215-256; Nachlaß: UB Heidelberg; Bundesarchiv Koblenz.

GND:11871984X

HAHN, Hans-Werner, *5.11.1949 Wetzlar; 1992 o. Prof. (Neuere Geschichte) Jena; seit 2003 o. Mitglied.

Kürschner 21(2007) 1219f.

GND:120108712

HANSEN, Joseph, *26.4.1862 Aachen, † 29.6.1943 Köln (durch Fliegerangriff); Stadtarchivar der Stadt Köln; seit 1917 o. Mitglied; 1927-1943 Leiter der Abt. Deutsche Städtechroniken.

Nachrufe: Jb.BAdW 1949 113f. (W. Goetz); HZ 171 (1951) 433 (J. Hashagen); W. Leesch, Die dt. Archivare, Bd. 2, 1992, 221; Literatur: E. Pelzer, J. H. (1862-1943) u. sein Beitrag zur rhein. Revolutionsgeschichtsforschung, in: Tel Aviver Jb. f. dt. Gesch. XVIII (1989), 271-291; E. Kleinertz, J. H. (1862-1943), in: J. H., Preußen u. Rheinland v. 1815-1915. Hundert Jahre pol. Lebens am Rhein, 1990, 273-325; Nachlaß: —.

GND:11893547X

HARTMANN, Martina, Prof. Dr. (2019)

Präsidentin der Monumenta Germaniae Historica (MGH) und außerplanmäßige Professorin für Mittelalterliche Geschichte und Historische Hilfswissenschaften an der LMU München

Weitere Informationen

HARTUNG, Fritz, *12.1.1883 Saargemünd/Lothringen, † 24.11.1967 Berlin-Schlachtensee; 1922 o. Prof. (Neuere Geschichte) Kiel, 1923 (Neuere Geschichte, Verfassungs-, Verwaltungs- und Wirtschaftsgeschichte) Berlin; seit 1946 o. Mitglied, 1947-1949 Leiter der Abt. Deutsche Geschichtsquellen des 19. u. 20. Jahrhunderts (für das 20. Jhdt.).

Nachrufe: Jb.BAdW 1968 197-200 (F. Wagner); HZ 206 (1968) 525-528 (R. Dietrich); Jb. f. d. Gesch. Mittel- u. Ostdeutschlands 32 (1983) 219-250 (W. Schochow); Der Staat 7 (1968) 447-469 (G. Oestreich); Kürschner 10(1966) 822f.; Munzinger-Archiv 1/1968; Literatur: E. Grothe, Zwischen Geschichte u. Recht. Dt. Verfassungsgeschichtsschreibung 1900-1970, 2005; Forschungen zu Staat u. Verfassung, FS f. F. H., 1958; Nachlaß Staatsbibliothek zu Berlin.

GND:118701851

HAUCK, Albert, *9.12.1845 Wassertrüdingen (Mittelfranken), † 7.4.1918 Leipzig; 1889 o. Prof. (Kirchengeschichte) Leipzig; seit 1903 o. Mitglied.

Nachruf: Jb.BAdW 1919 90-98 (H. v. Grauert); NDB Bd. 8, 75f. (H. Heimpel); F. Hauck, A. H., Leben u. Werk, 1947; K. Nowak, A. H. Historiker des dt. Mittelalters im wilhelminischen Kaiserreich, in: Herbergen der Christenheit 19 (1995), 27-45; A. H. (1845-1918). Vorträge d. festl. Veranstaltung aus Anlaß seines 150. Geb. in d. Theol. Fak. Leipzig, hg. v. G. Wartenberg, 1999 (48 S.); Nachlaß: UB Leipzig; Landeskirchliches Archiv Nürnberg.

GND:118773410

HAUG-MORITZ, Gabriele, *26.5.1959 Geislingen/Stg.; 2004 Prof. (Allgemeine Geschichte der Neuzeit) Graz; seit 2013 o. Mitglied.

Kürschner 23(2011) 1494.

GND: 12398307X

HAUSSHERR, Hans, *8.7.1898 Berlin, † 17.9.1960 Köln; 1946 o. Prof. (Wirtschafts- u. Sozialgeschichte) Halle, 1955 zugleich Prof. am Institut für Geschichte der Max-Planck-Gesellschaft Göttingen, 1958 Prof. Göttingen; seit 1955 o. Mitglied.

Nachruf: HZ 193 (1961) 512ff. (Th. Schieder); Kürschner 8(1954) 836; Nachlaß: Universitäts- und Landesbibliothek Halle (http://sundoc.bibliothek.uni-halle.de/nachlaesse/haussherr/haussh2.htm); Geheimes Staatsarchiv Preußischer Kulturbesitz.

GND:130191973

HECKEL, Martin, *22.5.1929 Bonn; 1960 o. Prof. (Kirchenrecht, Staatsrecht) Tübingen; seit 1985 o. Mitglied.

Kürschner 20(2005) 1241f.; K.-H. Kästner u. a., FS f. M. H. z. 70. Geb., 1999.

GND:120982129

VON HECKEL, Rudolf, *3.5.1880 München, † 29.3.1947 München; 1932 o. Prof. (Geschichte, Historische Hilfswissenschaften) LMU München; seit 1946 o. Mitglied.

Nachrufe: HJb 62/69 (1949) 932-935 (J. Spörl); DA 8 (1951) 254f. (B. Bischoff); Kürschner 1(1940/41) 663; FS HJb 60 (1940) 353-744 (mit Foto); [u.a. Mitglied im Stefan-George-Kreis]; Nachlaß: MGH-Archiv.

GND:11656072X

HEGEL, Karl, *7.6.1813 Nürnberg, † 5.12.1901 Erlangen; 1848 o. Prof. (Geschichte und Politik) Rostock, 1856 (Geschichte) Erlangen; seit 1858 o. Mitglied; 1858-1901 Leiter der Abt. Deutsche Städtechroniken.

Nachrufe: Nachrichten von der Königl. Gesellschaft der Wissenschaften zu Göttingen 1902, 52-72 (F. Frensdorff); Mittlg. d. V. f. Geschichte d. Stadt Nürnberg 15 (1902) 175-183 (G. Kress); ZSRG (G. Abt.) 23 (1902) XXXIII-XXXIX (U. Stutz); Erlanger Stadtlexikon 2002, 348f.; Literatur: H. Neuhaus, K. Hegel – Historiker d. 19. Jhdts., 2001; Nachlaß: UB Erlangen-Nürnberg.

Ders. (Hg.), Karl Hegels Gedenkbuch. Lebenschronik eines Gelehrten des19. Jahrhunderts, 2013.

GND:11657075X

VON HEHL, Ulrich, *19.10.1947 Viersen; 1992 o. Prof. (Neuere und Neueste Geschichte) Leipzig; seit 2004 o. Mitglied.

Kürschner 21(2007) 1304.

GND:121713563

VON HEIGEL, Karl Theodor Ritter, *23.8.1842 München, † 23.3.1915 München; 1885 o. Prof. (Neuere Geschichte) LMU München; 1904-1915 Präsident BAdW; seit 1887 o. Mitglied, 1898-1908 Sekretär, 1899-1915 Leiter der Abt. Quellen und Erörterungen zur bayer. und dt. Geschichte (Neue Folge).

Nachruf: Jb.BAdW 1916 149-158 (E. Marcks); Literatur: H.-M. Körner, K. Th. v. H. u. die Benutzung der Bayer. Staatsratsprot. 1883/84, in: FS Spindler III, 1984, 303-319; Th. Bitterauf, FG K. Th. Heigel z. Vollendung seines 60. Geb., 1903; Nachlaß: Bayerische Staatsbibliothek München; Archiv der Bayer. Akademie der Wissenschaften.

GND:116650826

HEIMPEL, Hermann, *19.9.1901 München, † 23.12.1988 Göttingen; 1931 o. Prof. (mittelalterliche Geschichte) Freiburg i. Br., 1934 Leipzig, 1941-1944 Straßburg, 1946 a. o. Prof. Göttingen; seit 1938 o. Mitglied und 1935-1979 Leiter der Abt. Deutsche Reichstagsakten, Ältere Reihe; 1937-1949 kommissarischer Leiter der Abt. Deutsche Handelsakten des Mittelalters und der Neuzeit.

Nachruf: Jb.BAdW 1989 204-210 (H. Fuhrmann); Kürschner 15(1987) 1673f.; Munzinger-Archiv 1/1989; Erinnerungen: H. H., Die halbe Violine, 1978; Literatur: J. Fleckenstein, Gegenrede auf H. H., in: In Memoriam H. H., 1989, 27-45; H. Fuhrmann, in: Menschen und Meriten, 2001, 272-284; P. Racine, H. H. à Strasbourg, in: W. Schulze/O. G. Oexle, Dt. Historiker im Nationalsozialismus, 1999, 142-158; P. Herde, Kontinuitäten u. Diskontinuitäten im Übergang vom Nationalsozialismus zum demokratischen Neubeginn. Die gescheiterten Berufungen von H. H. nach München (1944-1946) u. v. F. Schnabel nach Heidelberg (1946-1947), 2007; http://www.historicum.net/de/themen/klassiker-der-geschichtswissenschaft/a-z/art/Heimpel_Herman/html/artikel/2535/ca/b542da74b615b05361af4f493dd536f6/; FS f. H. H., 3. Bde. 1971/1972; Nachlaß: Archiv zur Geschichte der Max-Planck-Gesellschaft (Berlin).

GND:118547992

HERRE, Hermann, *1.9.1864 Preußlitz (Anhalt), † 12.7.1921 München; seit 1890 wiss. Mitarbeiter der Deutschen Reichstagsakten, Ältere Reihe und seit 1900 mit Gustav Beckmann und Quidde „selbständiges Redaktionsmitglied“ der Abteilung; 1910 kgl. Prof.; seit 1902 a. o. Mitglied.

Nachruf: Dt. Reichstagsakten, Ältere Reihe, Bd. 16, 1921/1928 III-IV (L. Quidde); Nachlaß: —.

GND:120642840

HERZFELD, Hans, *22.6.1892 Halle/Saale, † 16.5.1982 Berlin; 1950 o. Prof. (Neuere Geschichte) FU Berlin; seit 1961 o. Mitglied, 1964-1970 Leiter der Abt. Deutsche Geschichtsquellen des 19. und 20. Jahrhunderts.

Nachruf: Jahrbuch f. d. Geschichte Mittel- u. Ostdeutschlands 32 (1983), 13-91 (G. A. Ritter); Kürschner 13(1980) 1500; Munzinger-Archiv 3/1982; D. Kurze (Hg.), Aus Theorie u. Praxis der Geschichtswissenschaft. FS f. H. H. z. 80. Geb., 1972; H. H. Aus den Lebenserinnerungen, hg. v. Willy Real, 1992; E. Liebmann, „Ein Leben voll unerhörter Wandlungen und Katastrophen“. Die „Erinnerungen“ v. H. H. als Quelle biograph. Forschung (BIOS 23 2010 H. 2), 232- 256; Nachlaß: Bundesarchiv Koblenz; Archiv der sozialen Demokratie der Friedrich-Ebert-Stiftung, Bonn.

GND:118703943

HESSE, Christian, *11.9.1961 Zürich, 2008 o. Prof. (Mittelalterliche Geschichte) Bern; seit 2013 o. Mitglied.

Kürschner 23(2011) 1633.

GND: 142311499

HESSE, Jan-Otmar

HESSE, Jan-Otmar, Prof. Dr. (2017)

Professor für Wirtschafts- und Sozialgeschichte
Universität Bayreuth
Universitätsstraße 30 / GW II
95440 Bayreuth
Tel. +49 921 55-4189
Fax+49 921 55-4422

E-Mail: joh@uni-bayreuth.de

Weitere Informationen

HILDEBRAND, Klaus, *18.11.1941 Bielefeld; 1972 UProf. Bielefeld, 1974 o. Prof. Frankfurt/M., 1977 (Neuere Geschichte) Münster, 1982 (Neueste Geschichte) Bonn; seit 1983 o. Mitglied, seit 1988 Leiter der Abt. Deutsche Geschichtsquellen des 19. und 20. Jahrhunderts, 1990-1999 Leiter der Abt. Dokumentation der deutsch-französischen Beziehungen 1949-1963, seit 2005 Leiter der Abt. Gesamtausgabe des Briefwechsels von Leopold von Ranke.

Kürschner 21(2007) 1420.

GND:120108763

HILLGRUBER, Andreas, *18.1.1925 Angerburg/Ostpreußen, † 8.5.1989 Köln; 1968 o. Prof. (Neuere und Neueste Geschichte) Freiburg i. Br., 1972 (Mittlere und Neuere Geschichte) Köln; seit 1982 o. Mitglied.

Nachrufe: HZ 250 (1990) 190-197 (K. Hildebrand); MGM 46 (1989) 9-19 (G. Wollstein); Kürschner 15(1987) 1814f.; Munzinger-Archiv 2/1989; K. Hildebrand u. a. (Hg.), Dt. Frage u. europ. Gleichgewicht. FS f. A. H. z. 60. Geb., 1985; J. Dülffer (Hg.), Deutschland in Europa, Kontinuität u. Bruch. Gedenkschr. f. A. H., 1990; Nachlaß: Bundesarchiv Koblenz.

GND:118702815

HOCKERTS, Hans Günter, *7.2.1944 Echternach/Luxemburg; 1981 o. Prof. München, 1982 Frankfurt/M., 1986 LMU (Zeitgeschichte) München; seit 1995 o. Mitglied, seit 1997 Leiter der Abt. Akten der Reichskanzlei, Regierung Hitler 1933-1945, seit 1998 Herausgeber der NDB, seit 2010 Leiter der Abt. Rheinischer Kapitalismus.

1998-2012 Herausgeber der NDB.

Kürschner 21(2007) 1448.

GND:107454955

HOLTZMANN, Walther, *31.12.1891 Eberbach/N. (Baden), † 25.11.1963 Bonn; 1931 o. Prof. (Mittlere und Neuere Geschichte) Halle, 1936-1939 und 1945-1953 Prof. (Mittlere Geschichte, histor. Hilfswissenschaften) Bonn, 1924-1926 und 1953-1961 Direktor DHI Rom; seit 1946 o. Mitglied.

Nachruf: DA 20 (1964) 299-324 (Th. Schieffer); NDB Bd. 9, 562f. (R. Elze); Kürschner 9(1961) 815; In memoriam W. H. Gedächtnisreden von Wolfgang Schmid, Paul Egon Hübinger, Franz-Josef Schmale (Bonner akademische Reden 17), 1965; Literatur: F.-J. Schmale, W. H., in: Bonner Gelehrte. Beiträge zur Geschichte der Wissenschaften in Bonn. Geschichtswissenschaften 1968, 398-409; Nachlaß: —.

GND:118706756

HUBER, Alfons, *14.10.1834 Schlitters, Zillertal (Tirol), † 23.11.1898 Wien; 1863 o. Prof. (allgemeine Geschichte), 1870 (österreichische Geschichte) Innsbruck, 1887 (allgemeine und österreichische Geschichte) Wien; seit 1894 o. Mitglied.

Nachruf: Almanach ÖAW 49 (1899) 321-325 (J. Karabaček); NDB Bd. 9, 689 (A. Coreth); ÖBL 1815-1950 Bd. 2, 442f.; Literatur: G. Oberkofler (Hg.), A. H. Briefe (1859-1898). Ein Beitr. z. Gesch. d. Innsbrucker Hist. Schule um Julius Ficker u. A. H., 1995; F. Fellner, A. H. Werk u. Wirken im Umfeld der zeitgenössischen Geschichtswissenschaft, in: Tiroler Heimat 64 (2000) 8-21; Nachlaß: —.

GND:119266407