Historische
Kommission
München
Basic information in english

The Historical Commission

The Historical Commission at the Bavarian Academy of Sciences and Humanities (HiKo) was founded in 1858 and is located in Munich.

HiKo is a self-governing organization, with Gerrit Walther as its president and Bernhard Löffler as secretary. The commission currently has a total of 43 members, all scholars from universities in Germany, Austria and Switzerland. Its strategic decisions are made at annual meetings.

The Historical Commission’s long-term research is organized into departments. Around 30 researchers are currently on staff, 20 of them with permanent contracts. The commission’s administration is located together with the Bavarian Academy of Sciences and Humanities at its Munich site. HiKo is mainly financed by the Free State of Bavaria, while also receiving third-party funding for projects.

Basic Historical Research

The commission’s activities focus chiefly on scholarly editions of source material from the Middle Ages to contemporary history (e.g. documents of the Imperial German Diet, documents of the Reich Chancellery, the National Socialist regime 1933-1945) as a basis for further historical research.

Biographical Research

Its second area of focus lies in biographical research. HiKo cooperates with the Bavarian State Library to run Deutsche Biographie (comparable to the Oxford Dictionary of National Biography), the largest academic source of reliable biographical information in the German-speaking world.

Digital Humanities

HiKo has also been involved in the field of digital humanities for a number of years. Its academic staff uses and develops digital methods and tools to this end (Oxydition).

Briefe und Akten zur Geschichte des Dreißigjährigen Krieges

Forschungsschwerpunkt und Team

Neue Folge: Die Politik Maximilians I. von Bayern und seiner Verbündeten 1618-1651

Die seit 1907 erscheinende Neue Folge der Briefe und Akten zur Geschichte des Dreißigjährigen Krieges macht die einschlägigen Quellen zu Politik und Kriegführung von Kurfürst Maximilian I. von Bayern und seiner Verbündeten 1618-1651 zugänglich. Die Edition, die den Schlussteil der bereits 1860 begründeten Wittelsbachischen Korrespondenzen bildet, leistet Grundlagenforschung zur Erforschung des Dreißigjährigen Krieges. Bis jetzt wurden 10 Bände veröffentlicht. Es stehen noch die Bände 6 (1631) und 7 (1632) aus.

Vgl. zur Genese der Edition Helmut Neuhaus, Territorial- und Herrschergeschichte als Reichsgeschichte im 16. und 17. Jahrhundert, in: Lothar Gall (Hg.), „…für deutsche Geschichts- und Quellenforschung“. 150 Jahre Historische Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften. München 2008, S. 121-150, bes. S. 141-147.

Kommissarischer Abteilungsleiter

Prof. Dr. Helmut Neuhaus

Kontakt

Fichtestr. 46
91054 Erlangen

helmut.neuhaus(at)fau.de

Mitarbeiterin

Dr. Kathrin Bierther

Aktuell

Aktuell bearbeitet Frau Bierther den Band 6 für das Jahr 1631.

Ausgewählte Publikationen von Dr. Kathrin Bierther

Die Politik Maximilians I. von Bayern und seiner Verbündeten 1618–1651. Zweiter Teil. 8. Band: Januar 1633–Mai 1634. Bearb. von Kathrin Bierther. München/Wien 1982, XXVII, 977 S.

Die Politik Maximilians I. von Bayern und seiner Verbündeten 1618–1651. Zweiter Teil. 9. Band: Juni 1634–Mai 1635. Bearb.von Kathrin Bierther. München 1986, XXXIV, 921 S.

Die Politik Maximilians I. von Bayern und seiner Verbündeten 1618–1651. Zweiter Teil. 10. Band: Der Prager Frieden 1635. 4 Teilbände. Bearb. von Kathrin Bierther. 1998, DXVIII, 1673 S.

Publikationen der Abteilung

Titel

Die Politik Maximilians I. von Bayern und seiner Verbündeten 1618–1651. 2. Teil. Bd. 10, : Der Prager Frieden 1635

Bibliographische Angaben

4 Teilbände. Bearbeitet von Kathrin Bierther. 1998, DXVIII, 1673 S., brosch. EUR 398,00
ISBN 978 3 486 56013 8

Titel

Die Politik Maximilians I. von Bayern und seiner Verbündeten 1618–1651. 2. Teil. Bd. 9: Juni 1634–Mai 1635

Bibliographische Angaben

Bearbeitet von Kathrin Bierther. München 1986, XXXIV, 921 S., geb. EUR  198,00
ISBN 978 3 486 52521 2

Titel

Die Politik Maximilians I. von Bayern und seiner Verbündeten 1618–1651. 2. Teil. Bd. 8: Januar 1633–Mai 1634

Bibliographische Angaben

Bearbeitet von Kathrin Bierther. München/Wien 1982, XXVII, 977 S., geb. EUR 148,00
ISBN 978 3 486 49801 1

Titel

Die Politik Maximilians I. von Bayern und seiner Verbündeten 1618–1651. 2. Teil. Bd. 5: Juli 1629–Dezember 1630

Bibliographische Angaben

Bearbeitet von Dieter Albrecht. München/Wien 1964, XVI, 799 S., geb. EUR 99,80
ISBN 978 3 486 40221 6

Titel

Die Politik Maximilians I. von Baiern und seiner Verbündeten 1618–1651. 2. Teil. Bd. 4.: 1628–Juni 1629

Bibliographische Angaben

Bearbeitet von Walter Goetz. München 1948.

Titel

Die Politik Maximilians I. von Baiern und seiner Verbündeten 1618–1651. 2. Teil. Bd. 3: 1626, 1627

Bibliographische Angaben

Bearbeitet von Walter Goetz. Leipzig 1942.

Titel

Die Politik Maximilians I. von Baiern und seiner Verbündeten 1618–1651. 2. Teil. Bd. 2: 1625

Bibliographische Angaben

Mit Unterstützung von Fritz En­dres bearbeitet von Walter Goetz. Leipzig 1918.

Titel

Die Politik Maximilians I. von Baiern und seiner Verbündeten 1618–1651. 2. Teil. Bd. 1: 1623, 1624

Bibliographische Angaben

Bearbeitet von Walter Goetz. Leipzig 1907.

Titel

Die Politik Maximilians I. von Bayern und seiner Verbündeten 1618–1651. 1. Teil. Bd. 2: Januar 1621–Dezember 1622

Bibliographische Angaben

Bearbeitet von Arno Duch. München/Wien 1970, XX, 692 S., geb. EUR 99,80
ISBN 978 3 486 43221 3

Titel

Die Politik Maximilians I. von Bayern und seiner Verbündeten 1618–1651. 1. Teil. Bd. 1: Januar 1618–Dezember 1620

Bibliographische Angaben

Auf der Grundlage des Nachlasses von Karl Mayr-Deisinger bearbeitet und ergänzt von Georg Franz. München/Wien 1966, XX, 494 S., geb. EUR 99,80
ISBN 978 3 486 40971 0