Historische
Kommission
München
Basic information in english

The Historical Commission

The Historical Commission at the Bavarian Academy of Sciences and Humanities (HiKo) was founded in 1858 and is located in Munich.

HiKo is a self-governing organization, with Gerrit Walther as its president and Bernhard Löffler as secretary. The commission currently has a total of 43 members, all scholars from universities in Germany, Austria and Switzerland. Its strategic decisions are made at annual meetings.

The Historical Commission’s long-term research is organized into departments. Around 30 researchers are currently on staff, 20 of them with permanent contracts. The commission’s administration is located together with the Bavarian Academy of Sciences and Humanities at its Munich site. HiKo is mainly financed by the Free State of Bavaria, while also receiving third-party funding for projects.

Basic Historical Research

The commission’s activities focus chiefly on scholarly editions of source material from the Middle Ages to contemporary history (e.g. documents of the Imperial German Diet, documents of the Reich Chancellery, the National Socialist regime 1933-1945) as a basis for further historical research.

Biographical Research

Its second area of focus lies in biographical research. HiKo cooperates with the Bavarian State Library to run Deutsche Biographie (comparable to the Oxford Dictionary of National Biography), the largest academic source of reliable biographical information in the German-speaking world.

Digital Humanities

HiKo has also been involved in the field of digital humanities for a number of years. Its academic staff uses and develops digital methods and tools to this end (Oxydition).

Deutsche Handelsakten des Mittelalters und der Neuzeit

Forschungsschwerpunkt und Team

Die Abteilung wurde 1913 auf Betreiben Georg von Belows von der Historischen Kommission begründet. Sie folgt keiner stringenten immanenten Systematik. Unter Handelsakten verstanden werden im weiteren Sinne Handelsbücher, Korrespondenzen, Gesellschaftsverträge oder tagebuchartige Aufzeichnungen. Ein Schwerpunkt liegt bei Augsburg im 16./17. Jahrhundert. Zudem widmet sich die Abteilung Zolltarifen und Münzordnungen. Erschienen sind bislang 23 Bände.

Abteilungsleitung

Professor Dr. Dr. h.c. Gerhard Fouquet

Kontakt

fouquet@email.uni-kiel.de

Zuletzt erschienen:

Band XXIII: Eine Währung für das Reich.
Die Akten der Münztage zu Speyer 1549 und 1557. Herausgegeben und eingeleitet von Oliver Volckart, Stuttgart 2017. CI, 445 S.

Vorbereitet für den Druck 2021:

Band XXIV: Internationale Kapital- und Warenmärkte, transalpiner Handel und Herrscherfinanzen.

Die Kooperation zwischen den Handelsgesellschaften der Welser und den Florentiner Kaufmannbankiers der Salviati-Gruppe, PD Dr. Heinrich Lang (Leipzig).

Weitere Projekte:

Handbuch für deutsche Kaufleute aus der Herzog-August-Bibliothek, Dr. Sven Rabeler (Kiel).
Universität Kiel

Das Handlungs- und Bilanzbuch sowie das Handbuch des Paulus Behaim (1519-1568), Handelsgesellschafter und Finanzmakler aus Nürnberg, PD Dr. Mechthild Isenmann (Leipzig).

Die Rechnungsbücher der Danziger Loitz (ca. 1560-1580), Prof. Dr. Aleksandra Lipińska (LMU) München.
LMU München

Publikationen der Abteilung

Titel

Band 23: Eine Währung für das Reich. Die Akten der Münztage zu Speyer 1549 und 1557

Bibliographische Angaben

Herausgegeben und eingeleitet von Oliver Volckart, Stuttgart 2017. CI, 445 S., kart. EUR 78,00

ISBN 978 3 515 11788 3

Titel

Band 22: Rechnungsfragmente der Augsburger Welser-Gesellschaft (1496–1551). Oberdeutscher Fernhandel am Beginn der neuzeitlichen Weltwirtschaft

Bibliographische Angaben

Herausgegeben von Peter Geffcken und Mark Häberlein. 2014. CXXXV, 583 S., kart. EUR 92,00

ISBN 978 3 515 10678 8

Titel

Band 21: Oberdeutsche Kaufleute in Sevilla und Cadiz (1525–1560). Eine Edition von Notariatsakten aus den dortigen Archiven

Bibliographische Angaben

Herausgegeben von Hermann Kellenbenz und Rolf Walter. 2001. 712 S., brosch. EUR 73,00

ISBN 978 3 515 07740 8

Titel

Band 20: Die Firma Felix und Jakob Grimmel zu Konstanz und Memmingen. Quellen und Materialien zu einer oberdeutschen Handelsgesellschaft aus der Mitte des 16. Jahrhunderts

Bibliographische Angaben

Herausgegeben und eingeleitet von Frank Göttmann und Andreas Nutz. 1999. 267 S., brosch. EUR 37,00

ISBN 978 3 515 07421 6

Titel

Band 19, 1: Quellen und Regesten zu den Augsburger Handelshäusern Paler und Rehlinger 1539–1642. Teil 1: 1539-1623

Bibliographische Angaben

Herausgegeben und eingeleitet von Reinhard Hildebrandt. 1996. 452 S., brosch. EUR 70,00

ISBN 978 3 515 06736 2

Titel

Band 19, 2: Quellen und Regesten zu den Augsburger Handelshäusern Paler und Rehlinger 1539–1642. Wirtschaft und Politik im 16./17. Jahrhundert. Teil 2: 1624–1642

Bibliographische Angaben

Herausgegeben und eingeleitet von Reinhard Hildebrandt. 2004. 310 S., geb. EUR 68,00

ISBN 978 3 515 08399 7

Titel

Band 18: Zwei Augsburger Unterkaufbücher aus den Jahren 1551 bis 1558. Älteste Aufzeichnungen zur Vor- und Frühgeschichte der Augsburger Börse

Bibliographische Angaben

Herausgegeben und eingeleitet von Friedrich Blendinger unter Mitarbeit von Elfriede Blendinger. 1994. 637 S., brosch. EUR 85,00

ISBN 978 3 515 06458 3

Titel

Band 17: Daniel Hoechstetter the Younger. Memorabilia and Letters, 1600–1639. Copper Works and Life in Cumbria

Bibliographische Angaben

Bearbeitet von George Hammersley. 1988. 395 S., brosch. EUR 95,00

ISBN 978 3 515 04545 2

Titel

Band 16: Der Fondaco dei Tedeschi in Venedig und die deutsch-venetianischen Handelsbeziehungen. Band 1: Urkunden von 1225 bis 1653

Bibliographische Angaben

Von Henry Simonsfeld. Stuttgart 1887

Titel

Band 15: Handelsbräuche des 16. Jahrhunderts. Das Meder’sche Handelsbuch und die Welser’schen Nachträge

Bibliographische Angaben

Herausgegeben und eingeleitet von Hermann Kellenbenz. Wiesbaden 1974

Titel

Band 14: Handelsstrategie und betriebswirtschaftliche Kalkulation im ausgehenden 18. Jahrhundert. Der Süddeutsche Salz­markt. Zeitgenössische quantitative Untersuchungen

Bibliographische Angaben

U.a. von Mathias Flurl und Joseph Ludwig Wolf. In Zusammenarbeit mit Wolf-Rüdiger Ott und Hans Loreth herausgegeben und eingeleitet von Eckart Schremmer. Wiesbaden 1971

Titel

Band 13: Deutsche Zolltarife des Mittelalters und der Neuzeit. Teil IV: Quellen zur Geschichte des Klevischen Rheinzollwesens vom 11. bis 18. Jahrhundert. 2. Hälfte

Bibliographische Angaben

Von Marie Scholz-Babisch. Wiesbaden 1971

Titel

Band 12: Deutsche Zolltarife des Mittelalters und der Neuzeit. Teil III: Quellen zur Geschichte des Klevischen Rheinzollwesens vom 11. bis 18. Jahrhundert. 1. Hälfte

Bibliographische Angaben

Von Marie Scholz-Babisch. Wiesbaden 1971

Titel

Band 11: Deutsche Zolltarife des Mittelalters und der Neuzeit. Teil II: Die Zolltarife der Stadt Hamburg

Bibliographische Angaben

Von Ernst Pitz. Wiesbaden 1961

Titel

Band 10: Deutsche Zolltarife des Mittelalters und der Neuzeit. Teil I: Quellen zur Geschichte des Zollwesens und Handelsverkehres in Tirol und Vorarlberg vom 13. bis 18. Jahrhundert

Bibliographische Angaben

Von Otto Stolz. Wiesbaden 1955

Titel

Band 9: Quellen zur Handelsgeschichte der Paumgartner von Augsburg (1480–1570)

Bibliographische Angaben

Von Karl Otto Müller. Wiesbaden 1955

Titel

Band 8: Das Runtingerbuch 1383–1407 und verwandtes Mate­rial zum Regensburger-südostdeutschen Handel und Münzwesen. 3. Band: Urkunden, Briefe, Rechnungsauszüge; Register zum Text des Runtingerbuches, Berichtigungen, Ergänzungen

Bibliographische Angaben

Von Franz Bastian. Regensburg 1943

Titel

Band 7: Das Runtingerbuch 1383–1407 und verwandtes Mate­rial zum Regensburger-südostdeutschen Handel und Münzwesen. 2. Band: Text des Runtingerbuches

Bibliographische Angaben

Von Franz Bastian. Regensburg 1935

Titel

Band 6: Das Runtingerbuch 1383–1407 und verwandtes Mate­rial zum Regensburger-südostdeutschen Handel und Münzwesen. 1. Band: Darstellung

Bibliographische Angaben

Von Franz Bastian. Regensburg 1944

Titel

Band 5: Welthandelsbräuche (1480–1540)

Bibliographische Angaben

Von Karl Otto Müller. Stuttgart/Berlin 1934

Titel

Band 4: Aus Antwerpener Notariatsarchiven. Quellen zur deutschen Wirtschaftsgeschichte des 16. Jahrhunderts

Bibliographische Angaben

Von Jakob Strieder. Berlin/Leipzig 1930

Titel

Band 3: Geschichte der Großen Ravensburger Handelsgesellschaft. 1380–1530

Bibliographische Angaben

Von Aloys Schulte. Stuttgart/Berlin 1923

Titel

Band 2: Geschichte der Großen Ravensburger Handelsgesellschaft. 1380–1530

Bibliographische Angaben

Von Aloys Schulte. Stuttgart/Berlin 1923

Titel

Band 1: Geschichte der Großen Ravensburger Handelsgesellschaft. 1380–1530

Bibliographische Angaben

Von Aloys Schulte. Stuttgart/Berlin 1923