Historische
Kommission
München
Basic information in english

The Historical Commission

The Historical Commission at the Bavarian Academy of Sciences and Humanities (HiKo) was founded in 1858 and is located in Munich.

HiKo is a self-governing organization, with Gerrit Walther as its president and Bernhard Löffler as secretary. The commission currently has a total of 43 members, all scholars from universities in Germany, Austria and Switzerland. Its strategic decisions are made at annual meetings.

The Historical Commission’s long-term research is organized into departments. Around 30 researchers are currently on staff, 20 of them with permanent contracts. The commission’s administration is located together with the Bavarian Academy of Sciences and Humanities at its Munich site. HiKo is mainly financed by the Free State of Bavaria, while also receiving third-party funding for projects.

Basic Historical Research

The commission’s activities focus chiefly on scholarly editions of source material from the Middle Ages to contemporary history (e.g. documents of the Imperial German Diet, documents of the Reich Chancellery, the National Socialist regime 1933-1945) as a basis for further historical research.

Biographical Research

Its second area of focus lies in biographical research. HiKo cooperates with the Bavarian State Library to run Deutsche Biographie (comparable to the Oxford Dictionary of National Biography), the largest academic source of reliable biographical information in the German-speaking world.

Digital Humanities

HiKo has also been involved in the field of digital humanities for a number of years. Its academic staff uses and develops digital methods and tools to this end (Oxydition).

Deutsche Reichstagsakten. Reichsversammlungen 1556-1662

Forschungsschwerpunkt und Team

Die Edition der Deutschen Reichstagsakten, Reichsversammlungen 1556-1662 wurde 1978 von Heinz Angermeier (Regensburg) initiiert und von Maximilian Lanzinner fortgesetzt. Seit 2014 leitet Gabriele Haug-Moritz die Abteilung, in der die Akten der Reichstage aber auch anderer wichtiger Reichsversammlungen wie Deputations- und Fürstentagen nach dem Augsburger Religionsfrieden (1555) publiziert werden. Bisher sind neun Bände erschienen.

Vgl. Eike Wolgast, Deutsche Reichstagsakten, in: Lothar Gall (Hg.), „…für deutsche Geschichts- und Quellenforschung“. 150 Jahre Historische Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, München 2008, S. 79-120.

 

Abteilungsleitung

Prof. Dr. Gabriele Haug-Moritz

Kontakt

Universität Graz
Allgemeine Geschichte der Neuzeit
Attemsgasse 8
8010 Graz/Österreich

gabriele.haugmoritz(at)uni-graz.at

Projektkoordinatorin

Dr. Eva Ortlieb

Kontakt

Universität Graz
Allgemeine Geschichte der Neuzeit
Attemsgasse 8
8010 Graz/Österreich

reichstagsakten-1576(at)uni-graz.at

Aktuell

Aktuell bearbeiten Dr. Christiane Neerfeld, Dr. Eva Ortlieb und Dr. Florian Zeilinger den Reichstag zu Regensburg 1576 (finanziert von DFG und FWF). Sie werden dabei von Dr. Josef Leeb unterstützt.

Ausgewählte Publikationen von Dr. Eva Ortlieb

Die Akten des Kaiserlichen Reichshofrats, hg. v. Wolfgang Sellert, Serie I: Alte Prager Akten. Bearb. von Eva Ortlieb. Bd. 1: A‒D (Berlin 2009), Bd. 2: E‒J. (Berlin 2011), Bd. 3: K‒O. (Berlin 2012).

Untertanensuppliken am Reichshofrat Kaiser Karls V.,in: Frühneuzeitliche Supplikations-praxisund monarchische Herrschaft in europäischer Perspektive. Hg. von Gabriele Haug-Moritz und Sabine Ullmann (= Beiträge zur Rechtsgeschichte Österreichs 5/2, Wien 2015), S. 263–282.

Im Auftrag des Kaisers. Die kaiserlichen Kommissionen des Reichshofrats und die Regelung von Konflikten im Alten Reich (1637–1657), Köln, Weimar, Wien 2001, VII, 426 S. (Quellen und Forschungen zur höchsten Gerichtsbarkeit im Alten Reich 38) (Dissertation).

Mitarbeiter

Dr. Florian Zeilinger

Kontakt

Universität Graz
Allgemeine Geschichte der Neuzeit
Attemsgasse 8
8010 Graz/Österreich

florian.zeilinger(at)edu.uni-graz.at

Aktuell

Aktuell bearbeiten Dr. Christiane Neerfeld, Dr. Eva Ortlieb und Dr. Florian Zeilinger den Reichstag zu Regensburg 1576 (finanziert von DFG und FWF). Sie werden dabei von Dr. Josef Leeb unterstützt.

Thema der Dissertation: Konzept und Praxis der Ehrrestitution in den frühneuzeitlichen Untertanensuppliken an den Reichshofrat Rudolfs II (im Druck).

Mitarbeiterin

Dr. Christiane Neerfeld

Kontakt

c/o Zentrum für Historische Friedensforschung der Universität Bonn
Brühler Straße 7
53119 Bonn

chr.neerfeld(at)web.de

+492287360301

Aktuell

Aktuell bearbeiten Dr. Christiane Neerfeld, Dr. Eva Ortlieb und Dr. Florian Zeilinger den Reichstag zu Regensburg 1576 (finanziert von DFG und FWF). Sie werden dabei von Dr. Josef Leeb unterstützt.

Ausgewählte Publikationen von Dr. Christiane Neerfeld

Der Kurfürstentag zu Regensburg 1575. Bearb. von Christiane Neerfeld (Deutsche Reichstagsakten. Reichsversammlungen 1556–1662. Boston/Berlin 2016, 423 S.

Die französischen Korrespondenzen, Band 7, 1647-1648 (Acta Pacis Westphalicae, Serie II Abt. B). Bearb. von Christiane Neerfeld. Münster 2010, LXXXIII, 660 S.

Christiane Neerfeld, „Historia per forma di Diaria“ – Venezianische Gegenwartschronistik um 1500 (Dissertation); italienische Übersetzung 2006.

 

Mitarbeiter

Dr. Josef Leeb

Kontakt

Landauer Str. 32
94562 Oberpöring

josef-leeb(at)t-online.de

+499937440

Aktuell

Aktuell bearbeitet Herr Dr. Leeb den Reichstag zu Regensburg 1594 (vgl. u.a. dazu Ders., Reichstage und Reichstagsaktenforschung in Regensburg, in: Akademie Aktuell 04/2015 S 48-51.

Ausgewählte Publikationen von Dr. Josef Leeb

Reichsversammlungen in der 2. Hälfte des 16. Jahrhunderts als Forum für Supplikationen: Quantifizierung, Qualifizierung, Dokumentation, in: Esteban Mauerer (Hg.), Supplikationswesen und Petitionsrecht im Wandel der Zeit und im Spiegel der Publikationen der Historischen Kommission, Göttingen 2020, S. 33-58 (Schriftenreihe der Historischen Kommission 105).

Stereotype und Feindbilder an einem Ort interkultureller Begegnung: Augsburg während des Reichstags von 1582, in: Michael Rohrschneider/Arno Strohmeyer (Hg.): Wahrnehmungen des Fremden. Differenzerfahrungen von Diplomaten im 16. und 17. Jahrhundert (Schriftenreihe der Vereinigung zur Erforschung der Neueren Geschichte, Bd. 31), Münster 2007, S. 171-200.

Der Reichstag zu Regensburg 1556/57. Bearb. von Josef Leeb, München 2013, 1503 S. (Deutsche Reichstagsakten, Reichsversammlungen 1556-1662).

Der Reichstag zu Augsburg 1582. Bearb. von Josef Leeb, München 2007, 1540 S. (Deutsche Reichstagsakten, Reichsversammlungen 1556-1662).

(zusammen mit Wolfgang Wagner und Arno Strohmeyer): Der Reichstag zu Regensburg 1567 und der Reichskreistag zu Erfurt 1567. München 2007, 772 S. (Deutsche Reichstagsakten, Reichsversammlungen 1556-1662).

Der Kurfürstentag zu Frankfurt 1558 und der Reichstag zu Augsburg 1559. Bearb von Josef Leeb. Göttingen 1999, 2134 S. (Deutsche Reichstagsakten, Reichsversammlungen 1556-1662).

Wahlrecht und Wahlen zur Zweiten Kammer der bayerischen Ständeversammlung im Vormärz (1818-1845). 2. Bde. Göttingen 1996 (Schriftenreihe der Historischen Kommission 55) (Dissertation) (Bd. 1, Bd. 2).

Publikationen der Abteilung

Titel

Der Reichstag zu Regensburg 1556/57.

Bibliographische Angaben

Bearbeitet von Josef Leeb. Oldenbourg Verlag, München. 2013. 1503 S.,  in 2 Teilbänden. Leinen gebunden. EUR 238,00
ISBN 978-3-486-71708-2

Digitale Version

Der Reichstag zu Regensburg 1556/57

Titel

Der Kurfürstentag zu Frankfurt 1558 und der Reichstag zu Augsburg 1559.

Bibliographische Angaben

Bearbeitet von Josef Leeb. Verlag Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen. 1999, 1. Teilband 535 S., 2. Teilband VI, 537–1308 S., 3. Teilband XIV, 1309-2134 S., brosch. EUR 349,00
ISBN 978 3 525 35281 6

Titel

Der Reichsdeputationstag zu Worms 1564.

Bibliographische Angaben

Bearbeitet von Marc von Knorring. Oldenbourg Verlag, München. 2010, 556 S., EUR 108,00
ISBN 978 3 486 58807 1

Titel

Der Reichstag zu Augsburg 1566.

Bibliographische Angaben

2 Teilbände. Bearbeitet von Maximilian Lanzinner und Dietmar Heil. Oldenbourg Verlag, München. 2002, 258 S., geb. EUR 258,00
ISBN 978 3 486 56562 1

Titel

Der Reichstag zu Regensburg 1567 und der Reichstag zu Erfurt 1567.

Bibliographische Angaben

Bearbeitet von Wolfgang Wagner, Arno Strohmeyer und Josef Leeb. Oldenbourg Verlag, München. 2007, 772 S., Ln. EUR 128,00
ISBN 978 3 486 58126 3

Titel

Der Reichstag zu Speyer 1570.

Bibliographische Angaben

1. Teilband: Protokolle. 2. Teilband: Akten und Abschied. Bearbeitet von Maximilian Lanzinner. Verlag Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen. 1988, zus. XIII, 1337 S., im Schuber brosch. EUR 262,00
ISBN 978 3 525 35279 3

Titel

Der Kurfürstentag zu Regensburg 1575.

Bibliographische Angaben

Bearbeitet von Christiane Neerfeld. DeGruyterOldenbourg, München. 2015, zus. 423 S., geb. EUR 139,95
ISBN 978 3 11 043853 6

Digitale Version

Der Kurfürstentag zu Regensburg 1575

Titel

Der Reichstag zu Augsburg 1582.

Bibliographische Angaben

2 Teilbände. Bearbeitet von Josef Leeb. R. Oldenbourg Verlag, München 2007, 1540 S., in 2 Teilbänden , Ln. EUR 248,00
ISBN 978 3 486 58139 3

Titel

Der Reichsdeputationstag zu Worms 1586.

Bibliographische Angaben

Bearbeitet von Thomas Fröschl. Verlag Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen. 1994, 914 S., brosch. EUR 182,00
ISBN 978 3 525 35280 9