Historische
Kommission
München
Basic information in english

The Historical Commission

The Historical Commission at the Bavarian Academy of Sciences and Humanities (HiKo) was founded in 1858 and is located in Munich.

HiKo is a self-governing organization, with Gerrit Walther as its president and Bernhard Löffler as secretary. The commission currently has a total of 43 members, all scholars from universities in Germany, Austria and Switzerland. Its strategic decisions are made at annual meetings.

The Historical Commission’s long-term research is organized into departments. Around 30 researchers are currently on staff, 20 of them with permanent contracts. The commission’s administration is located together with the Bavarian Academy of Sciences and Humanities at its Munich site. HiKo is mainly financed by the Free State of Bavaria, while also receiving third-party funding for projects.

Basic Historical Research

The commission’s activities focus chiefly on scholarly editions of source material from the Middle Ages to contemporary history (e.g. documents of the Imperial German Diet, documents of the Reich Chancellery, the National Socialist regime 1933-1945) as a basis for further historical research.

Biographical Research

Its second area of focus lies in biographical research. HiKo cooperates with the Bavarian State Library to run Deutsche Biographie (comparable to the Oxford Dictionary of National Biography), the largest academic source of reliable biographical information in the German-speaking world.

Digital Humanities

HiKo has also been involved in the field of digital humanities for a number of years. Its academic staff uses and develops digital methods and tools to this end (Oxydition).

Quellen zur Geschichte des Deutschen Bundes

Forschungsschwerpunkt und Team

Die Edition zum Deutschen Bund (1815-1866) geht auf Lothar Gall zurück. Sie verfolgt das Ziel, die Quellengrundlage für eine Neubewertung der deutschen Nationalgeschichte im 19. Jahrhundert zu erweitern. So kommen die Offenheit der Geschichte und die Alternativen zur Reichsgründung 1871 in den Blick (Föderativnation versus Nationalstaat). Bisher sind sieben Bände erschienen. Für die Jahre 1850 bis 1866 liegt die Edition komplett vor. Es stehen noch aus ein Band „Die restaurative Wende in der Bundespolitik 1819−1821/1823“ sowie die editorische Erschließung des Zeitraums von 1835-1850.

Abteilungsleitung

Prof. Dr. Andreas Fahrmeir

Kontakt

Norbert-Wollheim-Platz 1
60629 Frankfurt am Main

fahrmeir(at)em.uni-frankfurt.de

Zum Profil bei der Goethe Universität Frankfurt

Mitarbeiter

Prof. Dr. Jürgen Müller

Kontakt

Goethe-Universität Frankfurt am Main
Historisches Seminar
Norbert-Wollheim-Platz 1
60323 Frankfurt a.M.
Telefon 069/798-32627

juergen.mueller(at)em.uni-frankfurt.de

+496979832627

Zum Profil bei der Goethe Universität Frankfurt

Aktuell

Aktuell bearbeitet Herr Müller den Band für die Jahre 1824-1830.

Ausgewählte Publikationen von Prof. Dr. Jürgen Müller

Band 4: Vom Frankfurter Fürstentag bis zur Auflösung des Deutschen Bundes 1863-1866. Bearb. v. Jürgen Müller. Berlin/Boston 2017, 1153 S.

Band 3: Der Deutsche Bund in der nationalen Herausforderung 1859-1862. Bearb. v. Jürgen Müller. München 2012, LXII, 920 S.

Band 2: Der Deutsche Bund zwischen Reaktion und Reform 1851–1858. Bearb. v. Jürgen Müller. München 1998. CI, 961 S.

Band 1: Die Dresdener Konferenz und die Wiederherstellung des Deutschen Bundes 1850/51. Bearb. v. Jürgen Müller. München 1996. XCIII, 594 S.

Der Deutsche Bund (1848-1866), in: Handbuch der europäischen Verfassungsgeschichte im 19. Jahrhundert. Institutionen und Rechtspraxis im gesellschaftlichen Wandel, Bd. 3: 1848-1870. Hg. von Werner Daum unter Mitwirkung von Peter Brandt, Martin Kirsch und Arthur Schlegelmilch, Bonn 2020, S. 648-730.

(Hg.): Deutscher Bund und innere Nationsbildung im Vormärz (1815-1848). Göttingen 2018 (Schriftenreihe der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften. Band 101).

Deutscher Bund und deutsche Nation. Göttingen 2005 (Schriftenreihe der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Bd. 71) (Habilitation).

Publikationen der Abteilung

Titel

Band 1: Die Entstehung des Deutschen Bundes 1813–1815

Bibliographische Angaben

2 Teilbände. Bearb. v. Eckhardt Treichel. 2000. CLXXVI, 1671 S., geb. EUR 194,00
ISBN 978 3 486 56417 4

Titel

Band 2: Organisation und innere Ausgestaltung des Deutschen Bundes 1815–1819

Bibliographische Angaben

Bearb. v. Eckhardt Treichel. 2015. CLIX, 1148 S., geb. EUR 108,00
ISBN 978 3 486 56702 1

Titel

Band 1: Reformpläne und Repressionspolitik 1830–1834

Bibliographische Angaben

Bearb. v. Rolf Zerback. 2003. LXVIII, 830 S., geb. EUR 99,80
ISBN 978 3 486 56658 1

Titel

Band 1: Die Dresdener Konferenz und die Wiederherstellung des Deutschen Bundes 1850/51

Bibliographische Angaben

Bearb. v. Jürgen Müller. 1996. XCIII, 594 S., Ln. EUR 69,80
ISBN 978 3 486 56190 6

Titel

Band 2: Der Deutsche Bund zwischen Reaktion und Reform 1851–1858

Bibliographische Angaben

Bearb. v. Jürgen Müller. 1998. CI, 961 S., Ln. EUR 108,00
ISBN 978 3 486 56348 1

Titel

Band 3: Der Deutsche Bund in der nationalen Herausforderung 1859-1862

Bibliographische Angaben

Bearb. v. Jürgen Müller. 2012, LXII, 920 S., EUR 184,00
ISBN 978 3 486 70927 8

Titel

Band 4: Vom Frankfurter Fürstentag bis zur Auflösung des Deutschen Bundes 1863-1866

Bibliographische Angaben

Bearb. v. Jürgen Müller. 2017
ISBN 978 3 11 052790 2